On fire.

Top gerüstet für die Stahlwelt.

Tag für Tag verrichten die beiden Bergmann 3012 DSK in den Hallen der voestalpine Stahl GmbH echte Schwerstarbeit. Die Ladung, die die Dumper transportieren, ist heiß – bis zu 700° C. Es handelt sich um Schlacke aus der Stahlherstellung, welche teilweise noch glühend heiß aus dem Stahlwerk hinaus auf eine Halde abtransportiert werden muss.

Mit seinem umfassenden und maßgeschneiderten Sonderausstattungspaket „Gießerei“ überzeugt der Bergmann 3012 DSK in puncto Effizienz und Sicherheit auf ganzer Linie. Der Anschaffung vorausgegangen war eine ausführliche technische Beratung, in deren Verlauf viele bereits vorhandene Komponenten aus dem Bergmann-Baukastensystem flexibel miteinander kombiniert werden konnten.

So wird beispielsweise die Verglasung des Fahrzeugs durch ein zusätzliches Schutzgitter verstärkt. Die Gefahr von Laufflächenschäden wird durch die ausgeschäumten Reifen reduziert und die Warnblitzleuchten, die ansonsten vor allem bei Bergmann-Tunneldumpern zum Einsatz kommen, sorgen für eine bessere Sichtbarkeit.

Der um 180° drehbare Fahrerstand gewährt jederzeit einen perfekten Überblick und macht den Schulterblick sowie Rückwärtsfahrten überflüssig – eine enorme Zeitersparnis. Außerdem tragen das großzügige Ladevolumen von 8 m³ sowie die hohe Geschwindigkeit des 3012 DSK zu einer effizienteren Arbeit bei.